FINALE auf dem International Symposium on Fireworks (ISF) in Bordeaux

Das Team rund um Will Harvey wird auch dieses Jahr wieder mit eine Stand auf der ISF in Bordeaux vertreten sein.

Dort wird auch eine Vorschau vom neuen Produkt “FINALE 3D” zu bewundern sein. Aber natürlich stehen wir auch für Fragen und

Anregungen rund um FINALE Business zur Verfügung. Außerdem wird Will Harvey einen Vortrag über die Effektbeschreibungssprache VDL halten,

die im letzten Jahr stark weiter entwickelt wurde. VDL wird mehr und mehr zum Standard aller Hersteller, um Effekte einheitlich zu beschreiben

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Wer es allerdings nicht nach Bordeaux schaffen sollte, der kann dennoch einen Vorgeschmack auf die Leistungsfähigkeit der neuen 3D Render Engine bekommen.

Die folgende Link zeigen Videos einiger Effekte, die mit Finale 3D simuliert wurden. Viel Spaß beim anschauen !

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=rmSCzzPUbKk

 

 

FINALE|Fireworks Schulung am 27.10.2015 in Rodgau

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung

FINALE|Fireworks
FINALE|Fireworks hat sein Produkt zur Virtualisierung von Feuerwerken in den letzten Monaten um eine Reihe zentraler Funktionen erweitert. Egal, ob Sie FINALE zur Planung Ihrer Shows nutzen,  Videos für Kunden erstellen oder nur Reporting und Label Funktionen einsetzen: FINALE|Fireworks  bietet Ihnen die ganze Palette innovativer Funktionalitäten in einem universal einsetzbaren Tool. Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung und erfahren Sie mehr über den optimalen Einsatz Ihrer FINALE Produkte!
In einem praxisbezogen Kurs mit Hands-On-Übungen lernen Sie aus erster Hand, wie Sie den Einsatz von FINALE in Zukunft noch effizienter gestalten können. Folgende Themengebiete werden behandelt:

  • Showdesign mit den Step- und Winkelfunktionen
  • Adressvergabe bei Modulen und Kanälen
  • Rack bzw Mörserlayout
  • Video Erstellung
  • Artikel und Effektverwaltung
  • Erstellung eigener Effekt Simulationen
  • Im- und Exportfunktionen 

Informationen zur Buchung:Datum

  • Dienstag, der 27. Oktober 2015

Uhrzeit

  • 10.00 Uhr

Ort

Preis

  • 150 Euro inkl. Mittagessen. Jeder weitere Kollege einer Firma 125 Euro

Technische Voraussetzungen:

  • Die Teilnehmer sollten ein Laptop/Notebook mit einem Windows Betriebssystem mitbringen

Besonderes Angebot für Schulungsteilnehmer

Alle Schulungsteilnehmer haben die Möglichkeit

  • FINALE Business für 649$ (ca. 475 Euro) statt regulär für 749$ oder
  • ein Update von FINALE Pro auf FINALE Business für 478$ statt 550$

zu erwerben.

Anmeldung

  • Melden Sie sich jetzt hier an und besuchen Sie unser informatives Event am 27.10 in  Rodgau.

 

Ihr Name(erforderlich):

Firmenname

Adresse (erforderlich)

PLZ / Ort (erforderlich)

Land

E-Mail (erforderlich)

Telefon

Ihre Anmerkungen /Fragen

Bei Buchungen und Rückfragen freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter:
Tel.:+49 (0)17647575058 oder  info@pyrooffice.de


Gelangen Sie schneller zu einem Ergebnis, maximieren Sie mit FINALE ihre operative Effizienz. Unsere Informationen werden Ihnen helfen, neue Möglichkeiten zu erschließen.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Enders
FINALE|Fireworks Consultant

Effekte mit Excel verwalten

Wenn Sie in FINALE mehrer Effekte verwalten wollen, um z.B. die Preise zu ändern, empfiehlt es sich Ihre Artikel mit Excel (bzw. Open oder Libre Office) zu bearbeiten. Nach den erfolgten Änderungen kann das Excel Sheet wieder in Finale importiert werden. Um Ihre Effekte zu exportieren, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Wählen Sie im Menü bitte Effekte -> Haupt-Lager / Inventar -> Exportiere Produkt Liste als CSV…

Nun klappt ein weiteres Untermenü auf, in dem Sie einstellen können, wie Finale die Zeichen darstellen soll. Da wir in Deutschland Umlaute verwenden die z.B. in Farben (grün, weiß)  vorkommen, ist es sinnvoll, hier UTF-8 encoding auszuwählen.

Anschließend werden Sie nach einem Dateinamen bzw einem Speicherort gefragt. Bitte wählen Sie hier einen aussagekräftigen Namen . Tipp : Überschreiben Sie keine vorhanden Dateien und fügen Sie dem Dateinamen das aktuelle Tagesdatum hinzu. So haben Sie immer eine Art Versionierung Ihrer Daten und können ggf. später auch einen älteren Datenstand einspielen, falls dies notwendig sein sollte.

Öffnen Sie nun die Datei in Ihrem Kalkulationsprogramm. Ich empfehle hier Libre Office, da es zum einem kostenlos ist, zum anderen aber auch wesentlich mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet. Außerdem gibt es kein Problem, die CSV Effekt Datei per Doppelklick direkt zu öffnen. Siehe auch  CSV Dateien in Excel öffnen .

Wenn Sie in Libre Office die CSV Datei nun öffnen, sehen Sie folgenden Dialog:

 

CSV Datei öffnen

CSV Datei öffnen

 

Obwohl Libre Office die fast immer richtig interpretiert, sollten sie aber immer folgende Einstellungen überprüfen und ggf richtig stellen. Das Ergebnis Ihrer Einstellungen können in der angezeigten Vorschau überprüfen.

– Der Zeichensatz sollte auf Unicode UTF-8 stehen

– Als Trennoption muss “Getrennt” eingestellt sein

– Finale verwendet als Trennzeichen der einzelnen Felder das Komma, das hier ebenfalls eingestellt werden muss.

– Das Texttrennzeichen stellen Sie bitte auf ”

Klicken Sie dann auf OK. Das Kalkulationsprogramm lädt nun die Datei und Sie können mit der Bearbeitung starten.

Als ersten Schritt sollten Sie die Datei allerdings unter einem anderen Namen abspeichern. Setzen sie z.B. einfach das Suffix neu an den Dateinamen.

Sie können nun alle Daten bearbeiten. Änderungen am Feld Product ID sollten Sie allerdings strikt vermeiden, da dieses Feld für Finale die Referenz ID in der Datenbank ist.

Sie können natürlich auch neue Daten hinzufügen. Hier müssen Sie darauf achten, das Sie eine eindeutige Product ID vergeben. Ich verwende hier immer eine Abkürzung des Herstellernamens, gefolgt von der Artikelnummer ohne irgendwelche Sonderzeichen.

Um Daten zu löschen, geben Sie bitte in der Spalte Category ‘Non-Choreographed’ ein.

Speichern Sie nun die Daten ab und wechseln Sie wieder zu Finale.

Dort Klicken Sie bitte im Menü auf
Effekte -> Haupt-Laget/Inventar -> Importiere CVS-Produkt Liste um Effekte hinzuzufügen oder zu aktualisieren

Wählen Sie im nun angezeigten Unter Menü wieder UTF-8 encoding aus.

Um den Import zu starten klicken Sie im Dialog die Schaltfläche “Weiter”.

Wählen Sie nun ihre bearbeitete CSV Datei aus.

Finale liest nun die Datei ein und gibt eine Zusammenfassung aus, der Sie entnehmen können, wieviele Effekte aktualisiert oder neu hinzugefügt werden. Achten Sie auf eine Meldung, die Sie über fehlende oder doppelte Produkt ID’S informiert . Sollte hier ein entsprechender Hinweis erfolgen, brechen Sie den Import bitte ab und überprüfen Ihre Daten noch einmal .  Sortieren Sie Ihr Daten am besten nach der Spalte “Product ID”. So sehen Sie dann sehr schnell, wo eine Nummer fehlt oder doppelt vergeben wurde.

Wird kein Hinweis angezeigt, können Sie den Import mit dem Klick auf die Schaltfäche Weiter starten.

Das Importieren und aktualisieren der Daten dauert ein wenig, da die Daten auf Ihre Datenbank übertragen werden müssen (Ihre Master Datenbank  befindet sich nicht auf Ihrem Rechner).

 

FINALE|Fireworks auf dem Pyroforum 2015 in Witten

Wir möchten Sie alle recht herzlich einladen uns am diesjährigen Pyroforum, vom 27.3. – 28.3.2015 in Witten, zu besuchen! Wir sind auch dieses Jahr dort mit einem Stand vertreten, wo Sie sich umfassen über FINALE informieren können.

Am Samstag werden wir außerdem einen Vortrag mit dem Titel “Effektive Showprogrammierung (mit FINALE|Fireworks) halten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

Neues Update verfügbar

Finale hat ein neues Pre Release veröffentlicht. Auch wenn das Update hauptsächlich einige Funktionen für “Voice Cues” verbessert, bringt es doch eine lang erwartete Funktionalität mit sich. Es ist nun endlich möglich, die Lautstärke der Soundeffekte im Bereich von 0 bis 1 einzustellen, wobei 0 aus entspricht und 1 der “Vollen Dröhnung” entspricht. Die Einstellung kann im Menü Show -> Set sound effect volume… eingestellt werden.

Das Update kann unter

http://www.finalefireworks.com/node/1345209

geladen werden.

Export einer FINALE Show zur Cobra 18R2

In diesem Post beschreibe ich, wie Sie ein Finale Show zu Ihrer Cobra 18R2 Zündanlage übertragen.

Bevor Sie allerdings mit Ihrem Show Design in FINALE beginnen, stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die Cobra Zündanlage in den Einstellungen als Standard Zündsystem hinterlegen. Nur wenn dies eingestellt ist, werden die Cobra spezifischen Eigenschaften bei der Showprogrammierung beachtet. Gehe Sie dazu bitte auf Show -> Zündsystem auswählen -> Cobra 18R2.

 

Ist die Cobra als Zündanlage eingestellt , können Sie Ihre Show programmieren. Um die Show anschließen auf einen Cobra Controller (18R2) zu exportieren, stecken Sie bitte zunächst einen USB Stick in Ihren Computer und ermitteln Sie den verwendete Laufwerksbuchstaben dieses Sticks. In FINALE rufen Sie dann bitte Datei-> Exportiere Zündsystem Script- > Cobra -> Cobra18R2 auf .

 

Wenn die Datei erfolgreich übertragen wurde, können  Sie den USB Stick nun vom Rechner abziehen und ihn an den 18R2 Controller anstecken. Um die Show am Controller zu starten,  wählen Sie bitte am Controller einfach Cue 01 auf Kanal 00 aus.

 

Showexport Cobra

 

 

Feuerschriften mit FINALE erzeugen


Gerade bei Hochzeiten, Feuerwerken für Firmen oder wie jetzt zum Jahreswechsel werden gerne Feuerschriften verwendet. Natürlich können diese auch in Finale erzeugt werden. Ich werde das im folgenden Beispiel mal anhand des Schriftzuges 2015 zeigen.

Legen Sie bitte zunächst 4 Abschußpositionen fest (Strg-L)

Stellen Sie bitte dann mit Strg-I die Inventar / Effektansicht ein.

Im Effektsuchfenster geben Sie dann bitte den Begriff “Lance” ein.

Legen Sie dann bitte einen der Effekte auf die 4 Positionen. Ich habe den Effekt Letter C Lanceworks genommen. Das ganze sollte dann in etwa wie folgt aussehen.

Erstellung von Feuerschriften 1

 

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den ersten Effekt. Nun sollte das Eigenschaftsfenster des Effektes im oberen Bildschirm angezeigt werden.

Klicken Sie dann auf den Bereich Muster, um das Bearbeitungsfenster aufzurufen.

Erstellung von Feuerschriften: Zeichen editieren

 

Wandeln Sie das Zeichen C nun mit Hilfe des Radiergummis un der Proj-A Schaltfläche zu einer 2.

Sobald Sie den Effekt fertig gestellt haben klicken  Sie bitte auf die Schaltfläche “Übernehmen”

Wiederhohlen Sie diese Schritte nun passen Sie die letzten drei Zeichen zu einer 0 , einer 1 und einer 5 an.

Das Ergebnis sollte dann in etwas so aussehen.

 

 

 

 

 

 

CBF Pyrotechnics gewinnt mit FINALE das internationale Feuerwerk Festival in Shanghai

Christoph Byl - Gewinner des 14. und 15. internationalen Feuerwerk Festivals in Shanghai

Christoph Byl – Gewinner des 14. und 15. internationalen Feuerwerk Festivals in Shanghai

Vom 30. September bis zum 6. Oktober fand in Shanghai das 15. internationale Fireworks Festival statt. Wie im Vorjahr  gewannen auch dieses Jahr die belgischen Pyrotechniker der Firma CBF Pyrotechnics, die sich gegen eine sehr starke Konkurrenz ( Lidu, Dancing, Intently aus China ; Brezac aus Frankreich und Nanos aus Griechenland) durchsetzten. Vor einigen Tagen hatte ich die Möglichkeit mit Christophe Byl, dem Chef und dem Showdesigner von CBF ein kleines Interview zu führen.

D.E: Zunächst einmal möchte ich Ihnen recht herzlich zum Gewinn des Festivals gratulieren.

C.B: Vielen Dank

D.E: Haben Sie FINALE|Fireworks für die Planung eingesetzt ?

C.B: Ja, ich plane seit einiger Zeit mit FINALE und habe es unter anderem auch schon für 4 weitere sehr große Shows in China eingesetzt (Anmerkung der Redaktion: Auch die Gewinner Show in Shanghai 2014 wurde mit FINALE geplant)

D.E: Herr Byl, können Sie mir ein paar Fakten der Show nennen ?

C.B:  Die Show hatte eine Länge von 20 Minuten. Sie hatte 5800 Cues, die auf 33 Positionen verteilt waren.

D.E: Wie lange haben Sie an der Show programmiert ?

C.B: Mehrere 100 Stunden – allerdings nicht am Stück, da ich parallel immer noch an anderen Shows gearbeitet habe.

D.E: Mehrere 100 Stunden – das überrascht mich ein wenig. Bis jetzt hatte ich immer das Feedback, das FINALE die Planung  einfacher und schneller geht. Warum haben Sie  FINALE genutzt ?

C.B: FINALE macht es sehr einfach , eine Show nicht am Stück programmieren zu müssen. Man kann immer wieder

einen Teil programmieren und dann aufhören. Da man immer das Ergebnis sieht – ist es leicht jederzeit “einzusteigen”. Man muss nicht im “Tunnel” sein.

D.E.: Worin lag die Hauptarbeit beim Programmieren der Show ?

C.B: In der Erstellung der Effekte

D.E: Konnten Sie nicht auf bereits (eigene) Effekte zugreifen ? Schließlich arbeiten Sie ja schon länger mit FINALE und haben bereits viele Shows mit FINALE programmiert.

C.B. Nein – das ging leider nicht. Wir mussten zahlreiche PFT Zeiten anpassen und haben zahlreiche neue Spezial Effekte eingesetzt, die speziell für die Show gefertigt wurden. Auch die Videos für die Spezialeffekte wurden mit FINALE erzeugt.

D.E: D.h sie haben neue Effekte mit Finale entworfen ?

C.B: Ja entworfen und dann ein Video davon erstellt. Diese Videos  wurden dann zum Hersteller (Sunny) gesendet, der die Effekte dann entsprechend gefertigt hat.

D.E: Das ist ja eine tolle Verwendungsart von FINALE. Welche Effekte haben Sie denn gebaut ?

C.B:  Single Shots, Single Rows , einige Cakes – obwohl wir nur sehr wenige eingesetzt haben, sowie Shells.

D.E: Haben Sie auch andere Funktionen, wie z.B. die Rackpläne genutzt ?

C.B: Ja, soweit das möglich war. Es war aber nicht möglich nur Standard Racks zu verwenden.  Die Verwendung von individuellen Racks könnte in FINALE noch verbessert werden, aber das ist bestimmt nicht so einfach.

D.E. Wie unterscheidet sich eine so große Show von kleineren Shows ?

C.B: Es gibt wesentlich mehr Positionen, die teilweise recht dicht nebeneinander liegen.Hier könnte die Übersicht ggf. etwas verbessert werden. Außerdem wäre eine Funktion schön, mit der man komplette Positionen kopieren könnte.

D.E. Die letzte Funktion wurde schon bei FINALE eingereicht

C.B: GGf. ist Sie ja in der neuen 3D Version vorhanden, auf die ich  neugierig warte, da ich schon einige Anfragen für 3D Simulationen habe

D.E: Ich hoffe, dass wir die  Version auf dem Pyro-Forum zeigen können.  Dort wird es einige neue tolle Funktionen geben, die bestimmt viele neue Möglichkeiten bieten werden. Vielen Dank für Ihre Zeit und die tollen Infos.

 

Hier noch das Video der SHow, das von Markus Klatt gefilmt wurde.

 

 

 

 

 

 

CSV Dateien mit Excel öffnen

Der im- bzw. Export erfolgt bei FINALE immer über das sogenannte CSV Format . Bei dem CSV Format handelt es sich um ein einfaches Textformat, welches für den Austausch oder Speicherung einfach strukturierter Daten. Die Datenfleder sind dabei mit eine Trennzeichen wie einem Komma, einem Semikolon oder eine TAB Zeichen) voneinander getrennt.

Je nachdem welches Office Paket Sie einsetzen, kann es jedoch zu Problemen kommen. Während OpenOffice und Libre Office einen entsprechenden Import Dialog mit einem Vorschau Fenster öffnen, geht Excel hier von einem falschen Trennzeichen aus . Das Ergebnis ist so leider völlig falsch und unbrauchbar, da alle Werte in einer Spalte dargestellt werden. Aber dennoch kann Excel genutzt werden, um die CSV Datein in FINALE richtig zu öffnen.

Der Trick ist , das Sie die .csv Datei in Excel  importieren müssen,  anstatt sie einfach zu öffnen.

In Excel 2000/2002/2003 gehen Sie dazu folgendermaßen vor: Öffnen Sie Excel mit einem leeren Blatt. Wählen Sie im Menü Extras den Menüpunkt Externe Daten importieren und dann den Untermenüpunkt Daten importieren. In Excel 2000 heissen die Menüpunkte Extras/Externe Daten/Textdatei importieren.

Excel 2002 Importdialog

Excel 2002 Importdialog 

Wählen Sie die CSV-Datei aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Öffnen. Nun erscheint folgendes Eingabefenster

Wählen Sie «Getrennt»

Wählen Sie hier “Getrenn”t aus , da die Dateien in FINALE  durch Trennzeichen getrennt abgespeichert wurden

Feldtrennzeichen angeben

Im nächsten Dialog geben Sie noch das das Tabulatorzeichen als  Trennzeichen verwendet wird. Danach klicken Sie auf Fertig stellen, und die Datei wird Ihnen richtig formatiert dargestellt.

Excel 2007/2010:

Excel 2010: CSV-Datei importieren

Öffnen Sie auch hier ein leeres Blatt. Im Reiter Daten greifen Sie via Externe Daten abrufen zu Aus Text. Der Rest verläuft wie in den früheren Excel-Versionen.

 

 

Video: Lagerbestände mit FINALE|Fireworks verwalten

Finale bietet eine einfache Möglichkeit, Artikelbestände zu im und exportieren. Für den Import muss lediglich mit Excel oder OpenOffice eine csv Datei bereit gestellt werden, die die Spalten Product ID und Quantities enthält. Diese kann dann importiert werden (Show -> Artikelbestände verwalten – Import von csv Datei).

Ist die Show fertig können die verwendeten Artikel vom Bestand abgezogen werden und der so aktualisierte Bestand kann wieder als csv Datei exportiert werden.

 

Alle diese Schritte werden im Video gezeigt: