CSV Dateien mit Excel öffnen

Der im- bzw. Export erfolgt bei FINALE immer über das sogenannte CSV Format . Bei dem CSV Format handelt es sich um ein einfaches Textformat, welches für den Austausch oder Speicherung einfach strukturierter Daten. Die Datenfleder sind dabei mit eine Trennzeichen wie einem Komma, einem Semikolon oder eine TAB Zeichen) voneinander getrennt.

Je nachdem welches Office Paket Sie einsetzen, kann es jedoch zu Problemen kommen. Während OpenOffice und Libre Office einen entsprechenden Import Dialog mit einem Vorschau Fenster öffnen, geht Excel hier von einem falschen Trennzeichen aus . Das Ergebnis ist so leider völlig falsch und unbrauchbar, da alle Werte in einer Spalte dargestellt werden. Aber dennoch kann Excel genutzt werden, um die CSV Datein in FINALE richtig zu öffnen.

Der Trick ist , das Sie die .csv Datei in Excel  importieren müssen,  anstatt sie einfach zu öffnen.

In Excel 2000/2002/2003 gehen Sie dazu folgendermaßen vor: Öffnen Sie Excel mit einem leeren Blatt. Wählen Sie im Menü Extras den Menüpunkt Externe Daten importieren und dann den Untermenüpunkt Daten importieren. In Excel 2000 heissen die Menüpunkte Extras/Externe Daten/Textdatei importieren.

Excel 2002 Importdialog

Excel 2002 Importdialog 

Wählen Sie die CSV-Datei aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Öffnen. Nun erscheint folgendes Eingabefenster

Wählen Sie «Getrennt»

Wählen Sie hier “Getrenn”t aus , da die Dateien in FINALE  durch Trennzeichen getrennt abgespeichert wurden

Feldtrennzeichen angeben

Im nächsten Dialog geben Sie noch das das Tabulatorzeichen als  Trennzeichen verwendet wird. Danach klicken Sie auf Fertig stellen, und die Datei wird Ihnen richtig formatiert dargestellt.

Excel 2007/2010:

Excel 2010: CSV-Datei importieren

Öffnen Sie auch hier ein leeres Blatt. Im Reiter Daten greifen Sie via Externe Daten abrufen zu Aus Text. Der Rest verläuft wie in den früheren Excel-Versionen.

 

 

Posted in Tips & Tricks and tagged , .

Leave a Reply