Version 8 erschienen

Nachdem es lange Zeit relativ ruhig war, was die Updates für FINALE betraf, wurde nun vorige Woche die Version 8 veröffentlicht und steht zum download bereit.

Wichtigste Neuerung ist der Möglichkeit, eine Bestandsführung per Excel an FINALE anzubinden. Das dürfte gerade für viele kleinere Betriebe eine hervorragende Alternative zu den ansonsten sehr kostenintensiven Lösungen von Fremdanbietern sein. Wie die Anbindung genau funktioniert und was sie leistet, werde ich demnächst hier in Form eines (Video) Beitrages mal vorstellen.

Außerdem ist es nun möglich, die Höhe einer Position direkt mit der Maus fest zu legen. Der Schritt die Höhe in den Einstellungen der Position einzugeben, wird somit überfällig.

 

Dennoch möchte ich kurz darauf eingehen, warum es dieses mal relativ lange gedauert hat, bis das Update erschien. Ein Grund liegt darin, das in den letzten Jahren sehr schnell sehr viele Funktionen eingebaut wurden. Um nun neue Funktionen zu implementieren (es gibt noch viele Wünsche und Anforderungen auf unserer Liste) , muss allerdings erst einmal die Software-Architektur neu aufgestellt werden. D.h. “unter der Haube” müssen zunächst einige Vorkehrungen und Änderungen gemacht werden, damit neuen Funktionen ohne Probleme implementiert werden können und das Produkt auch wartbar bleibt.  Außerdem müssen wir immer sicher stellen, das alle bereits implementierten Funktionen und Features fehlerfrei  arbeiten. Dieser Aufwand erhöht sich natürlich mit jeder neuen Funktionalität. Durch den großen Erfolg von FINALE war es außerdem notwendig, zwei neuen Mitarbeiter einzustellen – auch die Einarbeitung dieser in die komplexe Materie hat ein wenig Zeit verschlungen. Aber es ist ein sicheres Indiz dafür, das wie auch in der Zukunft viele neuen und tolle Funktionen erwarten dürfen.

 

FINALE|Fireworks für Indoor Shows nutzen

Wer bisher dachte, man könne FINALE Fireworks nur für Outdoor Shows einsetzen, der sollte sich mal  das

FINALE von Germanys Next Top Model anschauen. Der Abschuss der  auf über 52 Positionen eingesetzten Pyroartikel wurden von SFX Becker komplett mit FINALE|Fireworks geplant und realisiert. Da die Abschusspositionen in FINALE in der Höhe verändert werden können und die Abschusswinkel bis zu 360° betragen können, war es möglich auch die Dropcomets und Wasserfälle zu realisieren.

Bild. Finale Show Germanys Next Top Model  Copyright Joe Becker SFX Becker